· 

November: Skincare Favoriten

Auch die Hautpflege im Herbst/Winter muss nicht aus übermäßig vielen Produkten bestehen. Hier seht ihr meine 3 Helfer für eine mit Feuchtigkeit versorgte, glowy Haut!
Auch die Hautpflege im Herbst/Winter muss nicht aus übermäßig vielen Produkten bestehen. Hier seht ihr meine 3 Helfer für eine mit Feuchtigkeit versorgte, glowy Haut!

November: Skincare Favoriten


In diesem Blogpost zeige ich euch  3   Favoriten, die mir helfen meine Haut auch in der kalten Jahreszeit mit Feuchtigkeit zu versorgen und schön zu halten!

Wenn es auf die kältere Jahreszeit zugeht neigt man gerne dazu seine Haut zu überpflegen. Das ist auch absolut kein Wunder, da sich unsere Haut oftmals wie eine kleine Zicke benimmt: Die Wangen werden auf einmal schuppig und trocken, die Nase ölt bei dem einen zu viel und bei dem anderen zu wenig. Wenn wir vom Einkaufen nach Hause kommen entdecken wir schon bei dem ersten Blick in den Flur Spiegel, dass die Wangen von der Kälte gut durchblutet sind.

Man neigt also dazu noch mehr Produkte zu kaufen, in der Hoffnung man benutzt sie alle und die Haut verbessert sich.

 

*Vorstellung, während man vor den Regalen mit den Winterpflegeprodukten steht*: "Ohja und so ein Öl muss auch noch mit; ja die Maske könnte ich auch mal öfter machen und ohhh! ein neues? Moment naja eher das 5. Serum muss auch noch in den Einkaufswagen wandern ... *Dann die kurze Überlegung ob man es a) wirklich braucht und b) wirklich jeden Abend oder mehrmals in der Woche in Abwechslung mit anderen Seren auch benutzt ...und zack die Kasse klingelt!*

 

*Real Life: Man kommt gestresst und müde von der Arbeit nach Hause, es ist gefühlt seit 4 Stunden stockdunkel, man ist hungrig.

Also begibt man sich mit ner Fertigpizza aufs Sofa und kuschelt sich in eine Decke ein während man seine Lieblingsserie weiter schaut.

Irgendwann beschließt man dann, dass es Zeit ist ins Bett zu gehen und steht dann vor dem frisch gefüllten Bad Schrank. Hm jaa wie war das nochmal?...

Ich erspare euch die langen Überlegungen die man plötzlich hat und das schlechte Gewissen, weil man gefühlt sein halbes Monatsgehalt für Kosmetik ausgegeben hat *Hust*.

Man schminkt sich ab und trägt höchstens noch eine Feuchtigkeitscreme auf, die man dann doch nicht weg lassen kann, weil die Haut spannt als hätte man ein Face Lifting gehabt. Gute Nacht und ab ins Bett.

Wichtig bei der Hautpflege ist die Qualität und nicht die Quantität !

Ihr braucht wirklich keine 10 Produkte um eure Haut gesund und strahlend durch den Winter zu bekommen.

Natürlich kann man, wenn man mag und die Zeit hat 10 Produkte benutzen, aber sind wir mal ehrlich darauf hat keiner Lust.

Das Wichtigste ist eure Haut von Make-Up und Schmutz zu befreien, damit sich die Haut über die Nacht Entspannen und regenerieren kann.

Abschminken ist auf keinen Fall nur mit Abschminktüchern getan!

So leid es mir tut und so einfach es wäre aber eure Haut ist danach noch lange nicht von allem Schmutz befreit!

Wenn ihr jetzt denkt ach was das stimmt nicht dann nehmt mal ein Wattepad mit Tonic (Gesichtswasser) und streicht nach dem Abschminken (mit Abschminktüchern) damit über euer Gesicht. *Gruselig*

Wichtig ist, dass ihr eure Haut nach dem Abschminken nochmal gründlich reinigt. Für diesen Schritt benutze ich momentan von Youth to the People das Superfood Face WashDas Waschgel ist sanft zu meiner Haut, sie spannt nach dem Reinigen nicht wie bei anderen Produkten und es enthält Lecithin. Lecithin ist ein Phosphattidylcholin, das bedeutet es ist ein Phospholipid.

Phospholipide setzen sich aus Cholin, Fettsäuren, Phosphorsäuren und Glycerin zusammen.

Wer jetzt denkt ohje das wird mir zu kompliziert: Nein ist es nicht.

Lecithin ist im Grunde genommen ein Bestandteil der Zellmembran von pflanzlichen als auch tierischen Lebewesen.

Lecithin erlaubt das Emulgieren also das Zusammenmischen von einer Öl- und einer Wasserphase und ist somit ein natürliches Tensid (Emulgator).

Das hat in Pflegeprodukten den Vorteil, dass man Wirkstoffe tief in die Haut transportieren kann.

*Achtung kleiner Biochemie Exkurs endet hier*

Das Glow Tonic von Pixi by Petra  benutze ich nicht nur in kälteren Jahreszeiten, sondern über das ganze Jahr.

Es hilft dabei alte Hautschüppchen zu entfernen, die die Haut stumpf wirken lassen und die Poren von oben "verstopfen" könnten (durch Verhornung).

Mein neuster Favorit ist die Drink Up Intensive Maske von Origins.

Ich liebe es sie Abends vor dem Schlafen gehen dick auf mein Gesicht, Hals und Dekolleté aufzutragen und sie übe die Nacht in meine Haut einziehen zu lassen, um morgens mit perfekter Haut aufzuwachen.

Wenn ihr beim Schlafen keine dicke Schicht Maske auf der Haut haben wollt, könnt ihr sie auch einfach auftragen 10-20 Minuten einwirken lassen und dann die Reste einmassieren oder mit einem Kosmetiktuch abnehmen.

 

 


(Dieser Blopost enthält unbezahlte Werbung aus Überzeugung.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0