· 

Under Eye Drama?

Unsere "Under Eye Area" verrät eigentlich alles: Wenn wir wieder mal zu wenig Schlaf hatten, weil die Party am Wochenende einfach wieder zu gut war, aber auch wenn wir viel zu wenig Wasser getrunken haben ... hoppla.

Das kann manchmal ganz schön nervig und gemein sein, da wir oft müder und verbrauchter aussehen als wir doch eigentlich sind! Zum Glück gibt es auch zu diesem Thema einige Tipps!

time for an under eye talk!

Zunächst mal muss klar sein, dass auch hier wieder der Spruch "Schönheit kommt von innen" eine Rolle spielt. Augenringe, Tränensäcke oder starke Augenschatten treten häufig aufgrund von einem naja wie drücke ich das am besten aus? - sagen wir mal nicht ganz so gesundem Lebensstil auf.

Allerdings hat unser Lebensstil nicht nur etwas mit Augenringen zutun, sondern er wirkt sich eigentlich auf das gesamte Wohlbefinden des Körpers und leider auch auf unser Aussehen aus, da bei einem ungesunden Lebensstil auch oftmals Fingernägel, Haut und Haare betroffen sein können.

Lange Rede kurzer Sinn: Um den Augenringen von innen den Kampf anzusagen könnt ihr folgende Tipps ausprobieren und beachten:

Trinken hilft!


... nein damit sind keine alkoholischen Drinks gemeint! Augenringe können oft durch Flüssigkeitsmangel entstehen. Testet es doch mal aus und versucht 2 Wochen lang jeden Tag 2-3 Lier Wasser zu euch zu nehmen! Na seht ihr einen Unterschied?

Schönheitsschlaf


Ich glaube das kennt jeder, dass man nach zu wenig Schlaf einfach fertig aussieht und sich auch nicht gerade bereit für den kommenden Tag fühlt oder?

Einfachster Trick: Einfach mal eine Stunde oder vielleicht sogar 2 früher ins Bett gehen und den Schönheitsschlaf wirken lassen!

Clean Eating?


Sensibles Thema aber ziemlich wichtig: Unsere Ernährung. Viel Zucker verklebt die Kollagenen und elastinen Fasern in der Haut und sorgt für frühzeitige Alterung und auch für fahl und müde aussehende Haut. Versucht also ab und zu ein paar Vitamine in Form von Obst und Gemüse in euch zu schaufeln, euer Körper wird sich ziemlich darüber freuen!


Weitere gute Tipps um Augenringe und auch geschwollene Augen ein wenig zu mildern bzw. auf lange Zeit zu vermindern und zu entfernen sind zum Bsp. kalte Teelöffel. Dafür legt ihr einfach Abends zwei Teelöffel in den Kühlschrank und wenn ihr morgens geschwollene Augen haben solltet, Teelöffel zur Hand nehmen und 5-10 Minuten auf die geschwollenen Partien drauf legen.

Wer stark mit Tränensäcken zu kämpfen hat und schon viele Tipps ausprobiert hat, kann sich bei einer Kosmetikerin zum Thema MLD (Manuelle Lymphdrainage)informieren. Oftmals bilden sich die kleinen Säckchen durch Lymphstau, daher kann Lymphdrainage helfen die Schlackenstoffe abzutransportieren und die #unereyearea wieder glätter aussehen zu lassen.

Außerdem hilft natürlich auch die Wunderwaffe Microneedling, da die Haut wieder "aufgeweckt" und der hauteigene Regenerationsprozess angeregt wird. Wenn ihr zu diesen beiden Themen mehr Fragen habt oder einen separaten Blogpost wünscht, lasst es mich gerne wissen! (Instagram DM, Email & Co)

... und jetzt zu den Make-Up begeisterten Leuten:       Thema colour correcting, concealer, setten & co !

Zum Glück ist da dann noch Concealer, Corrector und allgemein das rettende Make-up! Wenn also keine Tipps gegen Augenringe helfen oder ihr einfach ein bisschen Zeit braucht, bis die Tipps anschlagen und Schatten verschwinden, dann greift doch erstmal zu verschiedenen Abdeckprodukten und probiert aus, was am besten für euch funktioniert!

Ein wichtiger Tipp vorab:

Oftmals werden extreme Mengen an Foundation, Corrector und Concealer und Puder unter das Auge aufgetragen(siehe tausende Instagram Make-Up Tutorials). Das kann leider dazu führen, dass man sehr zugekleistert aussieht oder sich das Makeup unschön absetzt und "cakey" aussieht!

Achtet also darauf in dünnen Schichten zu arbeiten, das sieht meistens natürlicher aus!

time to conceal those eyes step by step:

 

Step 1:

 

Colour correcting!

Beim Colour correcting werden dunkle Schatten optisch ausgeglichen. Dazu wird die im Farbkreis gegenüberliegende Farbe, also die Komplimentärfarbe genommen: Das bedeutet also bei violetten Augenschatten ein zartes peach-rose.

Eventuell habt ihr unterwegs beim Shoppen schon so verschiedene Paletten entdeckt, die auch grüne Farbtöne beinhalten. Diese eignen sich zum Beispiel super gegen Rötungen und Pickel! Achtet darauf, dass die Farben nicht zu quietschig grün oder orange snd, sonst leuchten sie noch unter Abdeckstift oder Concealer durch!


Nachdem ihr den Corrector mit Finger, Pinsel oder Schwächen aufgetragen habt, kommt der Concealer dran. Vielleicht fragen sich manche unter euch, warum man extra noch einen Concealer benötigt und nicht einfach auch die Foundation unter das Auge auftragen kann?

Das hat 2 Gründe: Erstens enthält ein Concealer meist mehr deckende Farbpigmente und zweitens sollte der Concealer ca.1-2 Nuancen heller sein als die Foundation, damit man einen frischen, strahlenden Effekt unter dem Auge erarbeiten kann.

Ihr solltet auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, dass die Art und Weise wie ihr Produkte auftragt erstens einen gewaltigen Unterschied machen kann und zweitens auch im Verbrauch deutlich bemerkbar machen kann, da ein Makeup Schwamm oftmals mehr Produkt verbraucht und aufsaugt als zum Beispiel eure eigenen Finger ist ja logisch oder? Ebenso erzielt ihr mit einem Schwamm oftmals eine höhere Deckkraft als mit ein paar leichten Pinselstrichen.Wichtig ist den Concealer zunächst sparsam aufzutragen und dann die gewünschte Deckkraft durch nachtragen zu erhöhen anstatt gleich eine Tonne Produkt zu verwenden. Tragt den Concealer auch im Innenwinkel eures Auges auf, das lässt das ganze Gesicht wacher und die Augen etwas größer wirken! Wenn ihr Lust habt mit den Fingern zu arbeiten, nehmt euch auf jeden Fall 5-10 Minuten mehr Zeit, da es ein wenig tricky sein kann die Produkte sehr gleichmäßig einzuarbeiten. Jedoch lassen sie sich super schön durch die Körperwärme in die Haut einarbeiten. Allgemein gilt hier auch wieder: Es gibt keine Regeln! Jeder probiert aus wie es für ihn oder sie am besten funktioniert.

 

 

Step 4:

Alles mit einem Puder setten, damit nichts in die Fältchen kriecht oder sich das Produkt unschön absetzt bzw. ganz aus dem Staub äh Gesicht macht.

Dazu könnt ihr mit einem transparenten Puder und einem fluffigem Pinsel vorsichtig in tupfenden Bewegungen unter dem Auge arbeiten oder das Puder mit einem feuchten Schwamm unter dem Auge platzieren und "baken".

Super schön für die under eye area sind auch Puder, die einen leuchtenden bzw. glowy Effekt haben, da sie die ganze Partie frischer und wacher aussehen lassen als ander Puder, die oft zu trocken wirken.

und zum Schluss nochmal ein Vergleich:

nur mit corrector:


everything ready!




Ich hoffe wie immer, dass ich euch mit dem Blogpost ein wenig weiter helfen konnte und eure Fragen zum Thema #undereyearea beantworten konnte!

Da ich im Post keine Produkte genannt habe, sondern es wirklich nur um Tipps zum Auftrag & Co ging werde ich euch einen Beauty Talk in meiner Instagram Story drehen: Instagram: @frauellabeauty.

Viel Spaß beim ausprobieren und vergesst niemals: You are beautiful!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0